Aargauer Meister-Titel und Turnfestsieger – Art of GETU Stetten glänzt in dieser Saison

/ Juni 18, 2022

Und wieder schreiben die Stetter Turnerinnen und Turner vom Art of GETU Vereinsgeschichte. Nach guten Vorbereitungswettkämpfen konnte man sich Anfang Juni in Gränichen den Aargauer Meister-Titel mit dem Bodenprogramm sichern. Es ist schon eindrücklich, den über 30 Kids während den rund vier Minuten zuschauen zu dürfen. Mit ihrem Programm ziehen sie alle Zuschauer in ihren Bann und dass es turnerisch eine Höchstleistung ist, zeigen auch die Noten der Kampfrichter.

Mit dem Titel und vielen schweisstreibenden Trainingsstunden in der Tasche reiste die Truppe am vergangenen Donnerstag ans Kantonale Turnfest nach Wettingen. Und weil die jungen Girls und Boys wahrscheinlich eh nicht länger hätten schlafen können, ging es bereits um 7 Uhr in der Früh los. Die Sportanlage in Wettingen ist den Meisten bekannt und doch ist ein Turnfest immer etwas ganz anderes. Und für ein paar war es das erste grosse Fest – da kommen zur Nervosität viele Eindrücke hinzu.

Aber das routinierte Leiterteam findet immer ein Rezept, die „Rasselbande“ in Schach zu halten, auf den Wettkampf zu fokussieren und sie auf die Übungen einzustellen. Erneut gelang den Stetterinnen und Stetter, welche im Alter von 7 – 16 Jahren sind, ein toller Wettkampf. Mit der Note 9.38 im Bodenprogramm gelang der Auftakt nach Wunsch. Und mit den weiteren Noten im Sprung, 8.86 und im Reck, 9.22 erreichten sie letztendlich eine Totalpunktzahl von 27.49 – eine Marke die, wie sich im Laufe des Tages herausstellte, kein anderer Verein zu toppen vermochte.

So freuten sich alle, nach einem langen und heissen Tag, auf das Rangverlesen am Abend. Turnfestsieg in der 3. Stärkeklasse! Oder das Tüpfelchen auf dem „i“ für die erste Saison nach einer langen Corona-Pause. Und die strahlenden Gesichter und der tosende Applaus der Zuschauerinnen und Zuschauer sind Lohn genug für ein tolles Leiterteam. Jede Woche stehen sie zwei Mal in die Halle um den Kids neue Elemente aber auch vor allem die Freude am gemeinsamen Turnsport zu vermitteln.

Nun sind die Aktiven gefordert, am kommenden Freitag werden auch sie den Vereinswettkampf am KTF bestreiten. Und sicher wird da auch der ein oder andere junge Fan vom Art of GETU am Feldrand stehen und die Grossen anfeuern – mit dem Ziel, irgendwann auch mal da mit turnen zu können. Das ist es, was die Turnerfamilie ausmacht.

Conny Küng

Share this Post